Oberamt Simmern – Neue Quellenedition

Buchvorstellung am Dienstag, 20. Dezember 2016, 17:00 Uhr
im Hunsrück-Museum Simmern

978-3-9810654-7-3_cover

Brommer, Peter:  Beschreibungen des pfälzischen Oberamtes Simmern im Hunsrück aus den Jahren 1599 und 1772. Hrsg. vom Hunsrücker Geschichtsverein e.V, Simmern 2016

Alle bedeutenden Landesherrschaften waren im Mittelalter und der Neuzeit sehr daran interessiert, eine genaue Kenntnis der Größe, Rechte und Einkünfte, aber auch der Rechte Anderer in ihrem Territorium zu besitzen, und haben deshalb ihre Ämter bzw. Oberämter beauftragt, Amtsbeschreibungen vorzulegen. So liegen vom pfälzischen Oberamt Simmern zwei Beschreibungen aus den Jahren 1599 und 1772 vor, die parallel zu den zeitgleichen (bereits in einer Edition vorliegenden) Beschreibungen des pfälzischen Oberamtes Kreuznach entstanden sind.

Ihr Text wird hier erstmals in einer Edition im vollen Wortlaut abgedruckt und umfassend kommentiert. Dazu wird zu jedem Ort des Oberamtes Simmern die ortsgeschichtliche Literatur und die (in mehreren Archiven ermittelte) diesbezügliche Überlieferung von Archivalien genannt. Die Aussagen in den beiden Beschreibungen werden durch Hinweise auf einschlägige Archivalien belegt. Außerdem werden schwierige Rechtsbegriffe erläutert und zu jedem Ort über die bislang bekannten Bevölkerungszahlen hinaus zusätzliche, unbekannte demographische Angaben gemacht.

Die beiden Amtsbeschreibungen haben einen unterschiedlichen thematischen Ansatz: Die Amtsbeschreibung von 1599 zeigt in vielen Einzelaspekten vornehmlich die rechtliche Situation auf und überliefert dabei u.a. die umfangreiche Urkunde der Stadtrechtsverleihung für Simmern durch Pfalzgraf Johann II. von Pfalz-Simmern von 1555, die Stadtordnung von Simmern von 1574 sowie die Weistümer vieler Amtsorte. Dagegen enthält die Amtsbeschreibung von 1772 eine geographische Beschreibung mit Angaben über Bäche, Mühlen, Brücken, Straßen, Fischweiher, Zollhaus und Richtplatz an jedem Amtsort. Über den Ortsindex sind alle Informationen zu den einzelnen Orten gezielt zu finden. Edition und Kommentierung der Amtsbeschreibungen sind dadurch gleichsam als ein Handbuch für die Geschichte des Kernbereichs des Hunsrücks anzusehen.

Dass die Publikation von Dr. Peter Brommer über den Hunsrück Geschichtsverein herausgegeben werden konnte, verdanken wir der freundlichen Unterstützung der KSK Rhein-Hunsrück und der Verbandsgemeinde Simmern, deren Orte einen wesentlichen Bestandteil des alten Oberamtes Simmern ausmachen.

Die Quellenedition ist über den Hunsrücker Geschichtsverein zu beziehen und kann von Vereinsmitgliedern bis zum Jahrsende 2016 zum Sonderpreis von 30,- € bezogen werden. Ab Januar 2017 kostet der Band 36,50 €.